· 

Bauernregel - April

April

April April der macht was er will!

Er gilt als sehr launenhafter Monat, das Wetter kann sich fast stündlich ändern.

 

1.April

Säen am ersten April

verdirbt den Bauern mit Stumpf und Stiel.

 

2.April

Sturm und Wind an Rosamunde

bringt eine gute Kunde.

 

3. April

Wer an Christian säet Lein,

bringt schöne Flachs in seinen Schrein.

 

4. April

Ist Ambrosius schön und rein,

wird Sankt Florian (2.Mai) wilder sein.

 

5. April

Ist Sankt Vinzent Sonnenschein,

bringt es viele Körner ein.

 

14. April

Am Tage Tiburtii

sollen alle Felder grünen.

 

22. April

Gewitter vorm Georgiustag (24.April),

folgt gewiss noch Kälte nach.

 

24.April

Zu Georgi blinde Reben,

volle Trauben später geben.

 

25. April

So lange es vor Sankt Markus warm ist,

so lange ist es nachher kalt.

 

28. April

Friert´s am Tag von Sankt Vidal,

friert es wohl noch fünfzehnmal.

 

30. April

regen auf Walpurgisnacht

hat immer ein gutes Jahr gebracht.

 

Energetik Austria